17. Juni 2017

Augenblicke...

...aus meiner Reha-Zeit - und aktuell.

Ruhe verlangt der Körper und ich versuche es - für meine Verhältnisse entsprechend - umzusetzen.
Zweimal ist in der Woche ist Physiotherapie angesagt. Ich gucke Grace & Frankie an und amüsiere mich sehr über die unorthodoxe Lebensweise der beiden Freundinnen.
Die Titelrollen spielen Jane Fonda und Lily Tomlin. Einfach köstlich!

Lese meine Bücher, davon demnächst mehr...

Und bereite einen mehrere Kurse vor: Einmal Modern Lettering für die vhs Augsburg und
einen weiteren Kurs für die Thierhauptener Mühle, meine Papierwerkstatt.
Aber alles ganz
entspannt.

Mein Beitrag zum Samstagsplausch, den ich längst einmal wieder beleben wollte!

 Der Starnberger See.

Was obligatorisch dazugehört, sind ein paar Zeilen rund um den Starnberger See
selbst, der mir aus meinen Kindertagen - ich wuchs in München auf - bestens bekannt ist als
damaliges Ausflugsziel und von schulischen Ausflügen. Der See sollte in den Posts rund um meine
dortige Reha nicht zu kurz kommen erwähnt zu sein und metaphorisch nicht untergehen...
Der Starnberger See (bis 1962: Würmsee) ist ein See in Bayern, 25 Kilometer
südwestlich von München. Der See ist nach dem Bodensee, der Müritz, dem
Chiemsee und dem Schweriner See der fünftgrößte See Deutschlands, aufgrund
seiner großen Durchschnittstiefe jedoch der zweit-wasserreichste.

"Die Einheimischen sagen,
um länger zu leben,
muss man in den See waten
und einen kräftigen Schluck trinken."


Das Gebiet des Sees ist ein gemeindefreies Gebiet im Landkreis Starnberg.
Der See ist Eigentum des Freistaates Bayern, für dessen Verwaltung die Bayerische
Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen zuständig ist.

Über Bayern hinaus bekannt geworden ist der See auch durch den
skandalumwitterten Tod König Ludwigs II. 1886 durch Ertrinken. An dieses
Ereignis erinnern noch heute eine Votivkapelle und ein Holzkreuz im See nahe
der Sterbestelle in Berg.


Die frühesten Namensnennungen des Sees als Uuirmseo findet man in einem
Dokument von 818, das sich auf Holzhausen am Würmsee bezieht. Später
wurde daraus Wirmsee, so bereits in einer frühen Quelle aus der Zeit Kaiser Ludwigs des Bayern (1314–1347). Der Name leitet sich ab von dem Fluss Wirm (heute Würm), der bei Starnberg als einziger Fluss aus dem See fließt. Im 19. Jahrhundert wandelte sich die Schreibweise der beiden Gewässer dann zu Würm sowie Würmsee.

Erst seit 1962 heißt der See offiziell Starnberger See, diese Bezeichnung begann sich ab dem Ende des 19. Jahrhunderts mehr und mehr
durchzusetzen, als der See durch den Bau einer Eisenbahnlinie vom ehemaligen
„Starnberger Flügelbahnhof“ im Hauptbahnhof München aus nach Starnberg für
eine große Zahl von Städtern als Ausflugsziel erreichbar wurde.

Der See trägt auch den Beinamen Fürstensee.

Quelle: Wikipedia








Zitat.

...ZiB heißt Zitat im Bild am Samstag und ist eine sehr
gerne besuchte Aktion.

Ein schönes Projekt von Nova; bei ihr findet man weitere Blogger, 
die sich mit dem Thema beschäftigt haben.






Und wieder rauscht mein tiefes Leben lauter, 
als ob es jetzt in breitern Ufern ginge.

Immer verwandter werden mir die Dinge 
und alle Bilder immer angeschauter.

Dem Namenlosen fühl ich mich vertrauter: 
Mit meinen Sinnen, wie mit Vögeln, reiche 
ich in die windigen Himmel aus der Eiche, 
und in den abgebrochnen Tag der Teiche 
sinkt, wie auf Fischen stehend, mein Gefühl.


(1875 - 1926), René Karl Wilhelm Johann Josef Maria, österreichischer Erzähler und Lyriker
Quelle: Rilke, Die Gedichte. Insel Verlag, Frankfurt a.M. 1986.
Das Buch der Bilder, 1902, 1905

















Der Karpfenwinkel.

Ein Kleinod, ein Naturschutzgebiet ist der sogenannte Karpfenwinkel, der
sich im Norden auf dem Klinik- und Parkgelände Höhenried befindet. Hier
sind geschützte Laichplätze.









Auf dem Rückweg vom Karpfenwinkel entdeckte meine neugewonnene
Freundin Uta noch eine kleine Maus...











Habt es fein, ich wünsche ein schönes Wochenende
und sende liebe Grüßle

Heidrun



Verlinkt mit  Image-In-Ing  

Kommentare:

  1. Hola liebe Heidrun,

    was hast du uns heute auf einen schönen Ausflug mitgenommen, zumindest für mich war es einer den ich genießen konnte. Als Kind auch mal dortgewesen kann ich mich nicht wirklich mehr daran erinnern. Nur dass ich den See schön gefunden habe, mag Wasser ja eh, und auch wenn ich hier ringsrum das Meer habe so ist ein See doch etwas anderes. Tolle Aufnahmen hast du gemacht und das ZiB gefällt mir auch wieder sehr gut. Danke dir vielmals dafür und dass du auch gleich wieder mit dabei bist. Freue mich sehr darüber und wünsche dir noch ein wundervolles Wochenende

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich natürlich, dass Dir der Spaziergang auch gefallen hat. Mir fehlen bereits die abendlichen Rundgänge am See entlang. Wie schnell frau sich an ein Ritual gewöhnen kann... und mir geht's genauso: Sobald ich irgendwo am Wasser bin, fühle ich mich wohl. Ob ich in einem früheren Leben ein Fisch, vielleicht ein Delphin gewesen bin!? Nur 'mal so gedacht 😉

      Es hat mir wieder Spaß gemacht, ein ZiB für die Woche zu finden, das mich begleitet. Und ich sende herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  2. Da ist Deine Freundin aber mit offenen Sinn durch den Wald gegangen, so eine kleine Maus im Dickicht zu entdecken.
    Mit solch offenen Sinnen habe ich Deinen Post gelesen und bin ganz begeistert von Deinen Bildern, dem ZiB und Deinen Erzählungen :)
    Liebe Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein gutes Auge! Mir war das Mäuschen entgangen. Aber was wirklich verwunderlich war, dass die kleine Maus so still hielt und sich unbeeindruckt fotografieren ließ...

      ...ich sende ganz herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  3. Was für schöne Bilder, vom See und seinem Drumrum, liebe Heidrun.
    Komisch, der Starnberger See hat mich nie so angezogen, wie jetzt z.B. der
    Ammersee oder gar der Chiemsee. Dabei will ich schon lange mal nach Berg, dort wo der Kini ums Leben kam.
    Ist das jetzt ein kleines Mäuschen oder doch ein Hamster? Jednfalls hast du Glück gehabt, es hat sich brav ablichten lassen.
    Dein ZiB gefällt mir auch sehr, Rilke mag ich!
    Ach ja, die Thierhauptener Mühle... das habe ich mir jetzt aber abgespeichert. Unlängst wollten wir da mal hin, dann ist mir doch glatt der Name nicht mehr eingefallen.. puh.. ich werde alt. ;-)
    Lieben Gruß an dich, alles Gute und ein schönes Wochenende,
    Gabi


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Rilke passt so wundervoll zur Stimmung am See! Und es ist tatsächlich ein Mäuschen, das wir auf unserem Weg gefunden hatten...

      ...wenn Dich die Mühle interessiert: Sonntag, 25.6. von 15-17 Uhr
      Märchenhaft verzaubert – Papierwerkstatt besucht Mühlenmärchenstadel

      Ein Sonntag-Nachmittagsprogramm für Eltern bzw. Großeltern gemeinsam mit den Kindern: Zunächst besuchen alle den Mühlenmärchenstadel und lauschen beliebten Märchen wie Aschenputtel, Frau Holle, Hänsel und Gretel … Danach gestaltet jeder selbst die eigene besondere Lieblingsfigur aus Papier und Pappe, mit Farben und Pinsel. Zur kreativen Arbeit gibt es kleine Erfrischungen und einen Rundgang durch die Mühle. Wer ab 14 Uhr da ist, kann auch sein eigenes Blatt Papier aus der Bütte schöpfen.
      Leitung: Heidrun Stallwanger
      Eintritt, Gebühr und Material: € 9,50 p. Person, max. 12 Teilnehmer
      telefonische Anmeldung erwünscht: Tel. 08271-5349

      Und ich sende herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  4. Hallo liebe Heidrun,
    an den Starnberger See habe ich noch sehr gute Erinnerungen. Dort habe ich meinen Mann zum ersten Mal auf ein Segelboot mitgenommen. Zuerst war er ja skeptisch, aber dann hat er mir doch vertraut :))
    Schöne Bilder hast du wieder mitgebracht und ganz besonders gut gefällt mir die kleine Maus wie sie zwischen den Blättern herausäugt.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, am Starnberger See läßt es sich ganz fantastisch segeln. Der Wind kommt gut! Und auch für alle anderen ist rund um den See alles erdenkliche an Freizeitangeboten zu finden.

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  5. Wunderschöne Bilder sind das !
    Schönes Wochenende!
    Lg Susi
    ( bin auch ein Grace & Frankie Fan- hab schon alles Staffeln mit meinem Mann geguckt)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidrun,
    bloß gut, dass Deine neue Freundin Uta die Maus entdeckt hat, und nicht unser Kater Karlo! Denn der hätte sie sicher nicht nur fotografiert, der alte Mäusefänger :)
    So wunderschön, der bemooste Baumstumpf mit den beiden Herzen <3
    Und ich bin froh, zu lesen, dass Du Dich entspannst und erholst nach Deinen Möglichkeiten und Dir selber gutes tust & Dich zum Lachen bringst.
    Ja, ich denke im Zusammenhang mit dem Starnberger See oft an den darin ertrunkenen König Ludwig II. Was sich damals wohl wirklich abgespielt hat?
    Und nicht bewusst war mir, dass der Starnberger See bis 1962 tatsächlich Würmsee hieß, daher danke, dass Du hier nochmal darauf hinweist.
    Ich wünsche Dir weiterhin von ganzem Herzen gute Besserung.
    Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  7. A beautiful poem. And beautiful photos of nature to match it. And it looks cool! We are so hot around here.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen
  8. einfach nur schööön....
    da lässt es sich gut zur Ruhe kommen,
    toll dass du uns auf deine reise um den see bildstark mitgenommen hast...
    Rilke würde sich freuen zu entdecken dass seine Worte dir so zu Herzen gehen, etwas schöneres können sich dichter nicht wünschen als, dass die Worte bleiben..
    herzlichst
    angelface

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun,

    ein schöner Spruch zu dem Fischer. Ob er wohl was gefangen hat? Ich mag frischen Fisch sehr gerne. Die aus dem Supermarkt weniger.
    Das Mäuschen, was du erwischt hast, ist ganz zauberhaft. In dem Moment darf man mal vergessen, das ich sie im Garten so gar nicht mag.
    Deine anderen Bilder strahlen soviel Ruhe aus.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  10. Ein schöner Spaziergang durch eine schöne Gegend!! Da würde ich mich auch sehr wohl fühlen, liebe Grüße und einen schönen restlichen Sonntag, Liz

    AntwortenLöschen
  11. Eine sehr schöne Gegend liebe Heidrun, ich kenne den Starnberger See auch und wir haben ihn auch schon mit dem Fahrrad umrundet und auch König Ludwig gedacht und wir haben auch Possenhofen besucht, den Geburtsort von Sissi. Ich mag Bayern sehr.

    Lieben Gruß Eva


    AntwortenLöschen
  12. .....hoffentlich hat der Fischer nicht im Trüben gefischt - nach der schönen Wanderung leg´ ich die Füße auch mal hoch ;-))
    Gute Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Rilke ist immer gut, ich mag seine Gedichte.
    Das Mäuslein ist total niedlich, gut, dass ihr es noch entdecken konntet.
    So ein Spaziergang wäre bei der heutigen Hitze bestimmt ganz erfrischend.
    Eine gute neue Woche wünsche ich dir und dass du nicht zu sehr unter der Hitze leiden mußt.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidrun,
    so, dass hat jetzt gut getan - kleine Pause bei dir :-)
    Ich mag deine Mischung aus Information, herrlichen Fotos und Poesie. Sehr entspannend.
    Ganz hervorragend finde ich die Bilder aus dem Karpfenwinkel. Diese gelegten Herzen... malerisch!
    Danke dir für den erfrischenden Beitrag - und lass es langsam angehen.
    Guten Lesestoff und eine Liege im Schatten wünscht dir
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, für Dein Kompliment. Ja, ich mag diese Mischung im Blog selbst sehr gerne.
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  15. Ihr lieben Blogfreunde & Mitprojektler,

    leider schaffe ich es nicht rum zukommen und jedem Einzelnem
    individuell zu schreiben im Blog und bei Euch! Doch bin ich hier
    und schätze sehr was ich sehen darf!
    Gerne möchte ich Euch ein liebes Zeichen geben, Euch zeigen, dass
    ich hier war, gerne geschaut habe!
    Dankeschön für alles!
    Liebe Grüße
    schickt von Herzen Monika*

    AntwortenLöschen
  16. Nice series of photos - a beautiful spot.
    Thanks for linking up at http://image-in-ing.blogspot.com/2017/06/tidying-up-nest.html - I always love to see what you've been capturing with your lens!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Heidrun,
    ich wünsche Dir von Herzen eine schöne Woche!
    Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Heidrun,
    als Kind und Jugendlicher bin ich oft in Bayern gewesen, meine Eltern haben da immer Urlaub gemacht, um es für meine Schwester und mich etwas erträglicher zu machen, sind wir oft an den Starnberger See gefahren und das hat immer Spaß gemacht.
    Die Geschichte des Sees kannte ich bisher nicht.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, solch' reizende Kindheitserinnerungen an den Starnberger See zu haben. Ja, der See ist tief, birgt mancherlei Geheimnisse und ist modern für den erholungswütigen Großstadtbewohnern gut erreichbar...

      ...liebe Grüßle zurück

      Löschen
  19. Was für ein schönes Fleckchen Erde. Danke für diesen Spaziergang.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  20. Rilke ist immer wieder schön zu lesen.
    Den Starnberger See kenne ich nur vom erzählen. Unser Ziel war ewig der Bodensee und inzwischen eher die Müritz, liegt sie doch vor der Tür.
    Aber jetzt weiß ich mehr...
    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Heidrun,
    der Starnberger See ist wirklich wunderschön und selbst bei schlechtem Wetter sicher ein Ort der Stille und Meditation und ein Labsal. Die Worte von Rilke mag ich sehr.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Heidrun,
    ich denke weiter an Dich ... hoffentlich geht es Dir soweit einigermaßen gut.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  23. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...