7. Mai 2017

Ortswechsel Tage 1-4

Verlinkung mit dem Gartenglück  
und Alles für die Katz`

 Von Höhenried aus wird in nächsten Wochen gepostet werden, je nach dem wie die
Internetverbindung just vor Ort in diesem Moment funktioniert.

Tag I.

Nun war es also endlich soweit: Nach monatelangem Ringen mit der DRV im vergangenen Jahr, der zunächst abgesageten Reha, meinem Einspruch, der Zubilligung dann nach meinem Veto... dem Warten auf die Ankündigung einer geeigneten Klinik, dem Widerspruch JotwehDe in eine weitweitentfernte Einrichtung geschickt zu werden, meiner eigenen Such nach einer für mein arthrosegeplagtes Knochensystem adäquates Haus zu finden... der Tag der Anreise, der Start in meine Reha in Höhenried am Starnberger See.

Das Wetter bewölkt mit immer wieder kurzem Regenschauer. Die Navigation führte uns über die A8 nach Fürstenfeldbruck / Dachau in die Richtung Höhenried zwischen Tutzing und Bernried gelegen.

Tag II. bis IV.

Der Anreisetag mit großem Abschied vom Göttergatten, meinen geliebten Katzen und gleichzeitig die Konfrontation mit neuen Gesichtern und etlichen Namen, die es sich zu merken gilt, noch mehr von der unbekannten Örtlichkeit, einem neuen Tagesablauf, von Anwendungen, die hoffentlich Erleichterungen bringen werden.

Die ersten Untersuchungen erfolgen und die Einteilung für eine kommende Woche. Die ersten beiden Nächte schlaflos in Höhenried. Die dritte Nacht dann endlich einmal durchgeschlafen. Jetzt galt es das erste Wochenende zu gestalten. Am Samtag erkundete ich zusammen mit einigen anderen Patienten Tutzing.

Saß bei schönstem Sommerwetterchen am See und ließ die Seele baumeln...


Für die Blogparty ein Bild von unserer Terrasse. Hier hatten wir eine neue
weiße Sitzbank aufgestellt und ich habe für meinen Mann ein
kleine Staude Rhododendron arrangiert



Känguru kauft Schuh

In Australiens Steppen-Land
Hoppeldei Dukaten fand,
die Seeräuber da verloren.
„Ei“, sprach er, „das trifft sich fein,
jetzt werd‘ ich mich kleiden ein,
chic bis zu den Ohren!“

Hoppeldei, das Känguru,
suchte lang schon für sich Schuh,
damit weite Sprünge
über Dornenhecken,
heißen Sandes Strecken
sollten ihm gelingen.

Kam nach Sydney in den Laden,
wo schon viele Leute baten
dass man ihnen was verkaufe.
Als sie Hoppeldei dort sahen,
riefen sie, er sollt‘ nicht nahen,
und begannen fortzulaufen.

Die Verkäuferin Mathilde
sah belustigt zu dem Bilde,
wie die Kunden sich benommen.
Höflich sie sich nicht beklagte,
ging zu Hoppeldei und fragte,
was er wünsche zu bekommen.

Nett fand Hoppeldei die Grüße,
zeigte seine langen Füße,
sagt‘, er brauche Schuhe.
Schade, meint‘ Mathilde, ja
in der Größe sei nichts da;
sie mache kein Geschmue.

Doch gebe es den Sattler Nick,
der wirke wohl mit viel Geschick;
das wisse hier auch jeder.
Sie werde ihn nach Schuhen fragen
für Hoppeldei, in paar Tagen
hätt‘ er ein Paar aus Leder.

Jedoch, man dürfe nicht vergessen
jetzt seine Füße auszumessen,
was sie sorgfältig taten.
Mathilde fragte noch nach Geld,
und Hoppeldei, ganz Mann von Welt,
der gab ihr zehn Dukaten.

Und in der Tat, drei Tage später
trug‘ Hoppeldei schon Schuh aus Leder,
flaniert‘ auf Sydneys Straßen.

Denkt ihr, dass das gelogen ist,
nur einer Zeitungsente Mist,
die im April wir lasen?

Ich weiß es nicht, war nicht dabei,
doch fänd‘ ich’s schön, wenn Hoppeldei
sich könnte kaufen Schuhe,
wenn Menschen wären wie Mathilde
humorvoll, freundlich,blieben milde
und machten kein Getue!

© Ingrid Herta Drewing, 2014
DANKESCHÖN meine liebe Ingrid für die Humor und
das Einverständnis diese Verse hier einsetzen zu dürfen

_________________________


Hier nochmals der Blick vom Garten aus mit dem geliebten Katzengescihtchen.
Die Sehnsucht ist übrigens auf beiden Seiten vorhanden..



Bitte keine Reklamationen!

Mir ist die schlechte Bildqualität erst einmal unerklärlich.
Ich arbeite daran, die neue Bildbearbeitungssoftware zu erkunden,
wir werden sehen, was dabei herauskommt... 


Abends am See

Habt es alle fein und einen angenehmen Sonntag!

Heidrun


Verlinkt mit Image-Ing und

Kommentare:

  1. Alles Gute für dich liebe Heidrun,
    gute Besserung, Eingewöhnung, Wohlfühlen, Hilfe bekommen
    und Erleichterung spüren und all das was du brauchst und dir wünschst,
    wünsche auch ich dir von Herzen!
    Sei lieb gegrüßt
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... kann ich brauchen
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  2. Hallo Heidrun,
    gute Erholung in deiner Kur und das mit den vielen neuen Namen kenne ich auch. Mit der Zeit wird es klappen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidrun, da wünsche Ich Dir aber viel Erfolg in allem.So eine Reha tut gut und man lernt viel hinzu.Hoffentlich tritt die gewünschte Besserung ein. Der Abschied von zu hause fällt sicher schwer, Du vermisst und wirst vermisst.Alle werden es überstehen, Dein Männe wird das alles schon wuppen.Mal weg vom Alltagstrott ist sehr erholsam und das nach Hause kommen wunderschön. Erst einmal eine gute Zeit und schönes Wetter für Spaziergänge.
    Liebe sonnige Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, der Männe ist taff. Wir sind nicht wirklich weit voneinander entfernt und telefonieren sowieso täglich. Dankeschön, Du Liebe für Deine herzlichen Worte!

      ... und liebe Grüßle zurück

      Löschen
  4. Liebe Heidrun,

    schön, dass du aus der Reha schreiben kannst.

    Einen guten Erfolg wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, das freut mich selbst, obwohl das Netz hier langsam ist und seine Tücken ab und zu zeigt...
      ...liebe Grüßle zurück

      Löschen
  5. Liebe Heidrun,
    gute Erfolge bei Deiner Reha, anregende, erfüllte Begegnungen und Austausch - und die Bewältigung von Heimweh nach Deinen Lieben
    wünscht Dir herzlich
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die guten Wünsche auch Dir, liebe Renee. Man wird sehen, doch bin ich prinzipiell zuversichtlich, dass sich für mich etwas bewegt.

      Herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  6. Liebe Heidrun ich wünsche dir alles was du nur für so nen Kuraufenthalt gebrauchen kannst. Ich selbst leide unter Arthrose in der Wirbelsäule von daher fühle ich mit dir. Ich wünsche dir von Herzen das du sehr bald Linderung spüren kannst.
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,
    ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass Die Reha für Dich ein Erfolg wird.
    Die schlechte Bildqualität stört mich nicht.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe Du hast die richtige Einrichtung gefunden. Und drück die Daumen, dass die Anwendungen helfen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun,

    ich wünsche Dir eine gute Eingewöhnung und vorallem Gesundheit und Wohlbefinden.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidrun,
    wie schön,daß Du auch aus der Reha ab und an mal schreiben kannst!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit und vor allem auch gute Anwendungen, die Dir helfen!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Servus Heidrun,
    im bayerischen Voralpenland bist du bestens aufgehoben - gute Besserung und vollen Erfolg!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. So eine Reha ist ja wahrlich kein Sonntagsspaziergang. Da ist es wichtig, dass man sich gut aufgehoben fühlt. Viel Erfolg und gute Fortschritte wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  13. Alles Gute wünsche ich Dir für die Reha. Versuch die Ruhe zu genießen!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  14. Alles Gute und nicht "zu viel" Sehnsucht. Die warten schon auf dich ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Traumhaft schön liegt diese Klinik. Dort war ich schon spazieren und öfter beim Kaffeetrinken. Ich hoffe, Du hast auch ein paar Sonnentage dabei, dann kannst Du Dich auf eines der vielen Bänklein dort setzen und Deine Seele baumeln lassen.
    Ich wünsche Dir eine wundervolle Zeit dort.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidrun,
    hoffentlich hast Du Dich mittlerweile noch besser eingewöhnt und kannst immer durchschlafen. Vor allem wünsche ich Dir natürlich von Herzen, dass die Internet-Verbindung funktioniert.
    Und natürich, dass die Sehnsucht nach Daheim, Mann und Katzen erträglich ist ...
    Eine gute und heilsame Zeit für Dich!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  17. da bist du ja in einer sehr schönen Umgebung
    ich hoffe die Reha tut dir gut
    vor allem bekommt man andere Eindrücke
    mach deinen Kopf frei und lass die Seele baumeln

    denk einmal nur an dich..
    auch wenn es schwer fällt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön zunächst... Ja, alles an Ballast abzustreifen übe ich schon mal. Es ist notwendig geworden.

      Ganz liebe Grüße zurück

      Löschen
  18. Liebe Heidrun,
    der Kampf um einen anderen Ort für die Kurklinik hat sich wirklich gelohnt. Am Starnberger See ist es bestimmt besser auszuhalten als in einer Ödnis Jwd. Ich wünsche Dir, das die Reha-Maßnahmen Dir etwas bringen und das Du auch die Seele baumeln lassen kannst.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...