1. Mai 2017

Nächtliche Aktivitäten...

...sind zum 01. Mai üblich!


Verlinkung mit dem Gartenglück  
und Alles für die Katz`
- Enthält Werbung -

Einige Bilder - wenige Worte.

Die Nacht von Sonntag auf Montag, dem ersten Mai, verlief ruhig.
Traditionell wird nämlich in dieser Nacht Unfug getrieben!

Luzie dagegen jagte noch bis spät, es muss gegen 23 Uhr gewesen
sein. Mich hatte der Schlaf längst umfangen, war es doch am Sonntag
mit dem Besuch im Zoo, der Kocherei anstrengend genug gewesen.

Die Lulli-Schnecke - was mir mein Mann heute früh am Frühstückstisch
erzählte - hatte keinen Jagderfolg: Sie war einem Marder auf die Spur
gekommen, der sich vermutlich unbeobachtet wähnte nach leckeren
Fahrzeuginnereien unterwegs war...



Doch der Fokus liegt einmal mehr auf Fanny. Sie besucht mich doch
regelmäßig, sobald der Rechner hochfährt. Springt elegant auf den
Schreibtisch, um ein "Spielzeug" für sich zu finden!








Die Bildqualität lässt zwar zu wünschen übrig,
dennoch kann man - so meine ich - das vergnügte Spiel
von Fanny mit dem eroberten Gummibändel erkennen.
Sie schafft es tatsächlich, das Gummiband schnalzen zu lassen.

Nimmt es ins Mäulchen, steigt mit dem Pfötchen drauf - und zapp ...es schnalzt nach oben.



Mai-Versprechen

Von goldnem Sonnenlicht umflossen
dies Grünen in den Büschen,Bäumen!
Das Leben wächst, erklimmt die Sprossen
zu immer neuen Zauber-Träumen.

So mag ein Erdentag beginnen,
beschirmt von Himmels hellem Blau,
und ich erleb’ mit allen Sinnen
des Maien zarte Blütenschau.

Lass mich von Licht und Duft betören,
der frühen Vögel süßem Lied.
„Die Freude darf auch dir gehören“,
so flüstert’s zärtlich ins Gemüt.

© Ingrid Herta Drewing, 2015

Dankeschön, liebe Lyrikfreundin für dieses Gedicht.


Der Titel ist wieder auf die Webseite von Dichterei verlinkt,
dort findet man weitere herrliche Gedichte!





...ein Blümchen, ein Gruß von meinem Schreibtisch für Renee.

Zwei Keramikblüten, die mir mein Mann länger schon geschenkt hatte.



...und nun lasse ich mir den Mai-Bock schmecken. Ein besonderes Bier,
das ich letzthin geschenkt bekommen habe.

Aber das ist eine eigene Geschichte.



Habt es alle fein und einen angenehmen Feiertag!

Heidrun


Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,
    Danke für die Blumen :-) Wie aufmerksam und lieb von Deinem Mann! Mit der Perle in der Mitte sind diese noch mal eine andere Variante, sehr schön!
    Deine Fanny ist ja herzig, wer hätte gedacht, dass Gummibändchen so ein tolles Spielzeug sind. Meine Vermutung wäre gewesen, dass sie sich an der PC-Maus zu schaffen macht...
    Mit dem wunderschönen Gedicht (Ingrid Herta Drewing steht den großen Dichter der Romantik nahe, wie ich finde) lässt es sich fein den Mai begehen.
    Und am allerallerbesten gefällt mir der Eintrag im Terminer: Lesen & Ausruhen. Das trage ich doch gleich mal ein.. Was für eine Idee, sich mit seiner eigenen Musezeit zu verabreden!
    Mach es Dir auch schön, liebe Heidrun
    herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist Fanny richtig kreativ, wenn man das von einer Katze behaupten kann. Büroklammern, Papierstreifen, die Tastatur - es werden die Buchstaben herausgekratzt. Also - Nein, die Computer-Maus langweilt. Übrigens auch in der Realität. Fanny fängt Schmetterlinge 🦋 im Flug oder Libellen... Dein Kompliment gebe ich gerne an Ingrid weiter und die eigene Auszeit festzuhalten hilft, sich daran zu halten.

      Herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  2. Eure Fanny ist eben technisch interessiert und so ein Maibockbier könnte ich jetzt vertragen, vertreibt die Plagen :-)

    Einen schönen 1. MAI wünsche ich dir.

    LG Mathilda ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maibock ist Starkbier, da reicht ein kleines Glas. Und Du magst Starkbier!?

      Löschen
  3. Liebe Heidrun,
    wunderschön, wie Fanny mit dem Gummiband spielt.
    Du hast den Mai begrüßt - wie immer sehr schön.
    Das Gedicht gefällt mir sehr gut.
    Ich wünsche dir einen guten Start in den Mai
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. so eine süße Katze. Stimmt, früher war fix was los, ich erinnere mich auch noch an die Walpurgisnacht ;)
    LG susa

    AntwortenLöschen
  5. ... und ich dachte, sie wird mit der 'Maus' spielen - lach!!! So ein Spiel - nur mit einem Gummiband - scheint Tieren und kleinen Menschen vorbehalten. Ist das nicht schön, wenn man sich damit die Zeit vertreiben kann? Die Katze freut's und den Menschen, der ihr zusieht, auch! - Einen schönen 1. Mai und Prost! Martina

    AntwortenLöschen
  6. ach himmel wie süß ist deine Katze bitte?
    Als Katzen mama ist mir gerade da das Herz aufgegangen :D
    so süß.

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  7. Raffiniertes Kätzchen :-) Dabei sind diese kleinen Teile manchmal ganz schön widerspenstig :-)
    Viele liebe Grüße
    Jaelle Katz

    AntwortenLöschen
  8. Raffiniertes Kätzchen :-) Dabei sind diese kleinen Teile manchmal ganz schön widerspenstig :-)
    Viele liebe Grüße
    Jaelle Katz

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns war die Freinacht auch ruhig - das war ja schon mal anders.
    Maibock mag ich auch, aber nur ein kleines Glas :-))
    Ein sehr schöner und informativer Bericht, den ich hier lesen durfte, liebe Heidrun.
    Lieben Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. My cat snuck into a closet and pulled out some twine about a month ago. We came home to find it twisted all over the floor. Since then he's played with it constantly. He brings it back to me to dangle and throw, then plays fetch and brings it back. He's 10 years old!

    Thanks for sharing these photos at http://image-in-ing.blogspot.com/2017/05/down-to-jordan-river.html

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidrun,

    ach ist das goldig, wie eure Fanny mit den Gummibändchen spielt. Ich hatte zunächst auch die Befürchtung, das sie sich etwas anderes zum spielen ausgesucht hat, z.B. die Maus, oder die Tasta.

    Ich wünsche dir einen feinen Mai mit vielen schönen Stunden
    liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Heidrun,
    das Luzie jagd auf einen Marder machen wollte finde ich schon mutig, aber der Marder war wohl schlauer und hat sich versteckt. Da hatte Fanny mehr Spaß mit ihrem Gummiband.

    Auch Dein Gedicht finde ich sehr schön, sehr passend für den Maibeginn.
    Wir haben den Mai im Garten verbracht, haben Abends gegrillt und ein Glas Wein getrunken.

    Gestern, am Feiertag, habe ich Vormittags Fenster geputzt ;-)

    Eine schöne erste Maiwoche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Das sind schöne Bilder von Fanny, wie sie auf dem Schreibtisch spielt und wenn noch etwas in der Flasche ist würde ich gerne mal ein kleines Schlückchen vom Mai-Bock probieren :)

    Ich wünsche dir eine schöne Woche und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Mai-Bock, ein Produkt einer Brauerei in Glonn ist richtig stark... und gut!
      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  14. Ganz süsse Bilder sind das von Deiner Fanny. Es ist schon unglaublich, wie schnell sie den Sinn (oder Unsinn) einer Sache rausbekommen:-)
    Lass Dir das Bier gut schmecken!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  15. I bet it was rather funny watching the cat play with the rubber band. :)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidrun,
    ja, das "Verziehen", so heißt bei uns das Unfug-Treiben am 1. Mai, das hat bei uns auch noch Tradition. Entsprechend war auch ein großer Haufen an "verzogenen" Sachen bei uns auf dem Dorfplatz :) Unsere Katzen sind praktisch jede Nacht unterwegs, mich würde interessieren, was sie da alles machen, aber ich denke, das ist die Katzenfreiheit, das zu tun, was gefällt.
    Danke für die schönen Fotos, Ihr habt nicht nur eine schöne Katze sondern auch eine sehr schlaue!
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  17. Sehr, sehr schnuckelig, deine Miez ♥♥

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine bewundernswerte Feinmotorik :-), damit seziert die Katz wohl auch ihr Mäuschen
    Viele Grüße,
    Jaelle

    AntwortenLöschen
  19. was für schöne Bilder
    und eine süße Katze

    wir sollten es mehr wie sie machen
    wenn sie etwas tun sind sie ganz dabei als gäbe es nichts Wichtigeres

    ich hatte jetzt länger keine Zeit für die Blogbesuche
    daher lese ich mich wieder von unten ein ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

...Danke für Deine netten Worte!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...