11. April 2017

Vor den Feiertagen...

...heißt es tüchtig sein!

Für das leibliche Wohl sorgen und etliches,
was es zu erledigen gibt.


Der Weg führte mich in die Augsburger Altstadt, um - endlich - meine
renovierte Lederjacke bei Aigner abzuholen.

Der Autoradio erzählte vom Weltgeschehen, von möglichen
Konsequenzen, dazwischen Musik.
Es hat nur sechs Grad Celsius, mit anderen Worten:
Es ist zwar sonnig zugleich frühlingshaft frisch.




Das Traditionsgeschäft wurde unlängst im
Post erwähnt...





Nun ein weiteres Mal in Bildern, mit dem bewussten Blick
nach oben unter das Dach, da der Trockenboden für die
gegerbten Leder zu sehen ist.




Es geht um die Farbe Rot bei Jutta`s Aktion.

Ich sehe Rot 




Frohe Ostern.

Wir wünschen einander unbeschwerte, schöne gemeinsame Feiertage mit der Familie, mit Freunden und/ oder auch Verwandten, je nach Belieben.

Es sind Ferien für die Kinder, das Wetter das sich dieser Tage von einer frühlingshaften Seite bestens blicken ließ, taucht zum Wochenende unter. Regen verkündet der Wetterdienst, kühlere Temperaturen - eventuell Wind.

Uns, meinem Mann und mir winkte zunächst eine erste gemeinsame Ausfahrt am Ostersamstag mit der neuen Triumph, die vor wenigen Tagen abgeholt worden war. So fällt diese Tour zunächst ins Wasser.

Dafür hatte mir mein Schatz neue Biker-Handschuhe mitgebracht, mir geschenkt.






Geschenke.

So viele nette Zuschriften, per Mail, mit der echten Post, die mich erreichten und sehr viel Freude bereitet haben. Wie lieb von jedem einzelnen, jedes Wort, jeder Gruß, der für mich eben auch als Geschenk angesehen wird, meinem Mann und mir gut tuen.


Was ich hiermit gerne erwidere und allen ganz, ganz herzlich Danke sage.



Ein trolliges Gedicht...

Ostergedicht

Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
›Glockenklingen‹ sich auf ›Lenzesschwingen‹
endlich reimt,
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.

Und wenn wirklich dann mit Glockenklingen
Ostern naht auf Lenzesschwingen, – – –
dann mit jenen Dichterlingen
und mit deren jugendlichen Bräuten
draußen schwelgen mit berauschten Händen – – 
ach, das denk ich mir entsetzlich,
außerdem – unter Umständen –
ungesetzlich.

Aber morgens auf dem Frühstückstische
fünf, sechs, sieben flaumweich gelbe frische
Eier. Und dann ganz hineingekniet!
Ha! Da spürt man, wie die Frühlingwärme
durch geheime Gänge und Gedärme
in die Zukunft zieht,
und wie dankbar wir für solchen Segen
sein müssen.
Ach, ich könnte alle Hennen küssen,
die so langgezogene Kugeln legen. 

(1883 - 1934), eigentlich Hans Bötticher, deutscher Lyriker, Erzähler und Maler






In einem Blog den so schönen Satz von
dem sehr verehrten  Wilhelm Busch

(bei Sadie´sGedankenfülle gefunden)

entdeckt, gelesen und abgenickt...

"Der Frühling hat eine erlösende Kraft."


Habt es alle fein und ein gesegnetes Osterfest,


wünscht allen Blogfreunden

Heidrun


Die Kommentare werden weiterhin von mir moderiert, da leiderso viele Spams
auf jeden Post in der Mailbox landen.

Kommentare:

  1. Na, da sieht man ja bei den Handschuhen auch rot ;-)) Beim Haus musste ich grinsen denn ich habe auch noch eines im Archiv welches ich das nächste Mal zeigen will. Klasse Morive und wieder ein schöner kleiner Spaziergang.

    Wünsche auch dir und deinem Männe ein schönes Fest. Lasst es euch nicht zu stressig werden, und ich drücke die Daumen dass ihr vielleicht doch noch eine kleine Tour machen könnt.

    Viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Nova. ... Es sind ruhigere Tage der Erholung, die wir verbringen möchten. Die erste Tour, ja da freue ich mich darauf.

      Sei ganz lieb gegrüßt, Heidrun

      Löschen
  2. Liebe Heidrun,
    ichbin dir gern in die Altstaddt gefolgt. Mir gefällt
    die geschmückte Tanne - auch so erfüllt sie ihren Zweck.
    Ich wünsche dir und deinem Mann besinnliche Osterfeiertage.
    Manchmal gibt es Überraschungen und die Fahrt kann doch noch
    stattfinden.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidrun,
    da wünsche ich auch mal rasch erholsame, friedvolle, gesunde und gemütliche Oster-Feiertage! Das Gedicht von Ringelnatz ist einfach zu herrlich. Der hat vielleicht gereimt.....
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. So viele schöne rote Motive auch bei Deinen Handschuhen :) Auch hier hat der Frühling eine Pause eingelegt, aber er kommt wieder ganz gewiss und dann könnt Ihr starten!
    Ich wünsche auch Dir ein frohes Osterfest und erholsame Tage und Stunden. Wir werden am Ostersonntag zu den Schwiegereltern fahren und dort brunchen. Unsere Mädchen spielen dann Osterhase für die kleinen Cousins,
    liebe Grüße sendet Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidrun,
    danke für den kleinen Spaziergang in Deiner Stadt. Die steht auch noch auf meiner Besucher - Wunschliste. ;-)
    Beim Bild des Christbaums, geschmückt mit Ostereiern, fiel mir sofort ein Satz von Luis Das ein:
    *Ostern ist das Weihnachten des Frühlings* . wie recht er in dem Fall hat ;-)

    Ich wünsche Dir ein besinnliches, frohes Osterfest und vielleicht lassen sich doch ein paar klitzekleine Runden mit dem neuen Gefährt drehen.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich ja sehr spannend den Blick unters Dach beim Aigner, den man sehr wohl kennt.
    Ein sehr schönes Rot an der Hausfassade, wäre noch spannend was für Blumen im Sommer an der Fassade hängen.
    Wir haben unsere erste Tour am WE gemacht, bei herrlich warmem und schönstem Töff Wetter.
    Eure kommt sicher auch bald, die Saison fängt ja erst an.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidrun,

    möchte es nicht versäumen, auch dir ein schönes Osterfest zu wünschen. Sicher findet ihr noch was, das ihr unternehmen könnt. Die Handschuhe sehen Klasse aus.

    Wir werden Ostern mit unseren Kindern feiern, grillen ist angesagt. Das haben wir schon lange nicht mehr gemacht. Wetter ist da egal.

    Alles Gute dir/euch
    liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidrun,
    D-Radio hören wir auch regelmäßig, klasse Sender. Das Wetter zu Ostern soll bei uns auch nicht gut sein, weit entfernt vom zauberhaftem Sommerwetter, dass wir letzten Sonntag hatten.
    Je mehr ich von Ringelnatz und Wilhelm Busch lese und höre, desto besser gefallen mir die Beiden. Manchmal denke ich, die Gegenwartsautoren sind weit von jener Größe entfernt, die die alten Meister noch hatten, aber vielleicht lese ich auch einfach zu wenig Gegenwartsliteratur.
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidrun,
    da hast du vieles in ROT entdeckt und uns präsentiert! Vielen Dank dafür,
    auch für deine ausgesuchte Lyrik und deine lieben Wünsche zu Ostern!!
    Auch ich wünsche dir und deinem Mann eine gute und schöne Osterzeit!!!
    Danke für deine lieben Worte für mich...
    Alles alles Gute für Euch,
    herzlichst
    Monika* mit lieben Grüßen

    AntwortenLöschen
  10. Die Tanne erfüllt also ihre Zwecke nicht nur zu Weihnachten :) ist ja witzig.
    Liebe Heidrun auch ich wünsche dir frohe Ostern und ein schönes Fest. Lasst es euch gut gehen.
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  11. ...da macht doch glatt "Ostern dem Weihnachten" Konkurrenz - oder umgekehrt??
    Viel ROT hast du im Angebot, "groß- und kleinflächig"!!
    Eine geruhsame Karwoche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidrun,

    wunderschön ist Dein Post und das mit den Tannen ist mir auch gleich aufgefallen. So etwas habe ich ja auch noch nicht gesehen.
    Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei Dir für das rote Haus. Sehr schön sieht es aus. Mit den passenden Blumen, die jetzt noch fehlen, wird das dann ein richtiger Hingucker sein.
    Aber andere rote Farbtupfer hast Du ja auch noch mit eingebaut. Das Tüpfelchen auf dem "I" ist dann aber das Ostergedicht von Ringelnatz - einfach herrlich.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidrun,
    ja, witzig der Oster-Weihnachtsbaum. Sehr humorvoll kommt wieder Ringelnatz dazu und das rote Haus ist die reine Lebensfreude. Ein wunderschöner Beitrag! Ein dickes Kompliment an Deinen Mann für dieses gut überlegte Geschenk. Natürlich braucht Frau ROTE Handschuhe - und die richtige Kleidung ist unerlässlich beim Motorradfahren.
    Nun drücke ich feste die Daumen, dass es mit dem Wetter und der Tour vielleicht doch noch klappt. Aber ob Regen oder Sonne:
    Ein wunderschönes Osterfest für Dich und Deine Familie! Lass es Dir gut gehen - und dann bis ganz bald
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Daumendrücken hilft, da bin ich zuversichtlich. Der April zeigt sich natürlich launisch und kann sich sowohl in die eine wie auch die andere Richtung ändern...

      Danke für die lieben Worte und herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  14. Liebe Heidrun,
    Ich wünsche Dir wunderschöne, entspannte und zufriedene Ostertage!
    danke für die schönen bilder aus der Altstadt!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidrun,

    herzlichen Dank für deinen schönen Post.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Heidrun,
    Der Osterbaum ist ungewöhnlich,auf jeden Fall
    anders als das übliche..In klein Format hab ich schon mal einen hier gesehen..
    Wie schön das dein Mann dir dieses Geschenk gemacht hat. Die schaun sehr gut aus.
    Und es schaut interessant aus, oben unter dem Dach, wo der Trockenboden für die
    gegerbten Leder zu sehen ist.
    Und die roten Fasaden dieser Häuser gefallen mir immer wieder.

    Ich wünsch Dir und deinen Lieben ein schönes Osterfest und sende herzliche♥ Grüße,
    Elke
    ------------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  17. Die roten Hausfassaden gefallen mir sehr gut, und dann noch das tränende Herz dazu, toll, liebe Heidrun.
    Und ja, die Wetterprognose ist nicht so, wie wir sie uns wünschen, aber vielleicht wird das Wetter besser als die Voraussage :-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Heidrun,
    so ein rotes Haus fällt natürlich immer ins Auge, auch wenn es nicht meine persönliche Vorliebe ist. Deine neuen Handschuhe müssen nun wohl noch ein wenig warten, aber die Vorfreude auf die erste Ausfahrt ist ja auch nicht ohne. Vielleicht besinnt sich der Wettergott ja noch bis Samstag.

    Ich wünsche dir und deinem Mann ebenfalls ein frohes Osterfest mit der angestrebten Erholung und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Heidrun,
    das finde ich schöne Gaben zu Ostern: die wieder vorhandene Lederjacke und erst recht, die wirklich tollen Handschuhe! Ich sehe schon, Dein Mann weiß, was Du magst.
    Ja, es ist ein wenig kühl, nichts desto trotz mag ich das Zitat, dass Du oben aufführst sehr. Es wärmt mir direkt das Herz.
    Danke fürs Teilen und wunderbare Ostertage für Euch!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, mir ging es ebenso! Diese Worte kann man sich getrost öfter ansehen beziehungsweise lesen. Auch Dir, liebe Rena wünsche ich schöne Osterfeiertage, sorglos und ungetrübt!

      Liebe Grüßle zurück

      Löschen
  20. Eine mit Ostereiern geschmückte Tanne - witzig! - Das Gedicht fand ich großartig - typisch Ringelnatz, würde ich sagen. --- Auch dir/euch wünsche ich ein frohes Osterfest! Martina

    AntwortenLöschen
  21. tolle Bilder wieder
    da hängen ja wirklich die Lederstücke oben im Dach ;)
    das sieht man sicher auch nur noch selten

    dein Gedicht hat mich herzhaft zum Lachen gebracht ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

...Danke für Deinen netten Kommentar!
Ich freue mich über Deinen Kommentar und antworte gern, sobald es zeitlich klappt...