29. Mai 2014

12 x 1 Motiv Mai ...

Für Christa`s Projekt

"Im Wandel der Zeit 2014 - 12 x 1 Motiv"

 
 

Das Schaubild oben und mein fotografischer Eindruck
 original
von gestern nachmittags, auf dem Weg zum AquaFit-Training.



 Habt es alle fein und einen schönen
Vatertag

Heidrun

28. Mai 2014

Wochenteiler ...


Was da so bei manchen Leuten auf den Fensterblechen liegt ...

... passt auch für den  Klick der Woche

 Aha, dachte ich so bei mir:

Wird hier vor Kindern gewarnt, die da spielend unterwegs sind?!


Bei mir jedenfalls sieht es so aus ...

 

Frühsommer-Mittag

Es spielt der Sommer in den Wiesen,
lädt in den Blütenreigen ein,
und sprudelnd darf der Bach hier fließen,
goldgelben Hahnenfuß begrüßen,
der in sein Wasser reicht hinein.
Da neigt zum See die Trauerweide
ihr grünes Haar, in leichtem Wind
genießen frühen Sommers Freude
nun Wasservögel, Augenweide
die stolzen Schwäne , die hier sind.
Und in des Mittags sanfter Stille,
wenn Sonnenlicht sich zelebriert,
das Grünen flutet in der Fülle,
da wird auch mein bemühter Wille
zur Ruh’ beschaulich hingeführt.

© Ingrid Herta Drewing, 2014


Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses wunderbare Gedicht.

  Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt; 
dort findet man weitere herrliche Gedichte!

 

 

Für Christa`s schöne Aktion   S / W-Fokus_2014

 


... S/W ...

 

 ... mit Aquarellfilter versehen ...


 So, und nun mache ich weiter im Garten, da es gerade einmal
nicht von oben herunter tröpfelt!


Habt es alle fein heute am Mittwoch!

Heidrun


26. Mai 2014

Herzen und mehr ...


... am Montag zu posten, besitzt inzwischen längst Kultcharakter.

Und es macht natürlich Spaß, immer weitere Herzmotive im Alltag zu entdecken!

Der Kontakt mit den Mitbloggern, deren Fundstücke zu bewundern, gehört dazu  ... 

...  Herzzaun im Garten  für  Frau Waldspecht`s  Aktion!

Und für Flowers of Today sind einige Blüten mit dabei. 

 Wie es so geht: Ich war verkehrt abgebogen und fand dieses

niedliche Haus mit bezauberndem Garten und den Herzzaun.








  

Meine Rose

Im Licht entfaltet sich die Schöne
und richtet sorgsam Blatt um Blatt.
Die Düfte, lieblich zarte Töne,
mich nasenselig hier verwöhnen,
vorbei des Frühjahrs dumpfes Matt.
Als sei nur sie der Sonne Kind
reckt sie die Blüten hin ins Licht
und wehrt dem wilden Frühlingswind,
der sie gern herzt und küsst geschwind.
Doch er spürt ihre Dornen nicht.
Ich werd’ sie schützen, achtsam hegen,
sie, die auch meinen Tag erhellt,
das Blütenglück sorgfältig pflegen,
durchkreuzen böse Schädlings-Wege,
bewahren ihre Blumenwelt.

© Ingrid Herta Drewing, 2014


Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses wunderbare Gedicht.

  Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt; 
dort findet man weitere herrliche Gedichte!









 Hübsche Fenster mit Fensterläden, die ich so gerne mag ....

obwohl ich mir da schon einmal böse die Finger eingeklemmt hatte.

Und ein bezauberndes Hausnummernschild.

.... für Vera`s Aktionen gesammelt und fotografiert.




Habt es alle fein und einen guten Start in die neue Woche

wünscht euch, Heidrun

 

25. Mai 2014

Mozart Strauß #3 ...

Ein Gruß aus unserem Garten ...



Mai

Der Mai zeigt sich als kecker Wicht,
sprüht froh mit frischem Regen;
die Bäume duscht er im Gesicht,
zupft Blüten ab verwegen.

Doch hat er prächtig über Nacht
als Gärtner großer Güte
den grünen Glanz hervorgebracht
aus seiner Wundertüte.

Die Erde blütenreich geschmückt,
den Brautstrauß lieb gebunden.
Das Vogelvolk im Nestbauglück
hat singend sich gefunden.

Wir Menschen fühlen, leicht und frei,
auch uns lacht jetzt das Leben;
trotz Krise, Sorgeneinerlei
woll’n wir nur vorwärts streben.

© Ingrid Herta Drewing, 2009

Dankeschön, liebe Dichterfreundin für dieses wunderbare Gedicht.


  Der Titel ist auf die Webseite von Dichterei verlinkt; dort findet man weitere herrliche Gedichte!







Weitere Bilder von meinem Mozart-Strauß-Spaziergang ...

... entlang und rundherum der Barockkirche in Biberbach.



Von der Barockkirche Heilig-Kreuz kommend,
führte der Weg den Hügel hinunter
an der Kreuzigungsszene vorbei.

Markant sind die Gesichter herausgearbeitet.


https://www.youtube.com/watch?v=c0cKnC3UvWU&list=PLvz9TuiJseI-MxcE9pZ6pMYksOlYvjRJ5&index=2

Mozart: Die Zauberflote Live Bregenz 2013




Mozart: Die Zauberflote Live Bregenz 2013




Einen Link möchte ich hier anbieten: Die Mozartwege,
barocke Blickwinkel.

... und es sind lauter musikalische Schmankerl hinter den Bilder versteckt!






 
... Und wieder ist ein Engerl mit dabei für Sabienes himmlische Aktion

Engel in der Gärtnerei ...

Papiertheater: Die Zauberflöte

 Habt es alle fein, wünscht euch

Heidrun


23. Mai 2014

Orange on Friday ...

... ein rustikaler Gruß aus dem Garten ...


Die Wildrose

Sie ist eine Rosenklasse der nicht gekreuzten Formen der Gattung Rosen (Rosa).
Wildrosen sind grundsätzlich Sträucher, die ungefüllte Blüten mit fünf
Kronblättern (Petalen) haben. Die Blüten haben zahlreiche Staubgefäße in der Mitte.
Aus ihnen entwickeln sich dann nach der Blüte fleischige Hagebutten.



Happy Weekend, dear Blogfriends!

 

 



Bild[er] für das Freitagsthema von Maria:

Orange you glad it´s Friday







Ein überfälliger Besuch beim Orthopäden, in dieser Woche ...

... und ein hübscher Blumenstrauß, orangefarbene Lilien von meinem
Gatten für mich  - einfach so.









Im Garten entdeckt, eine Schnecke, die hoch hinaus wollte!




Zitat im Bild

Ein Projekt von Nova  und mitmachen kann jeder,
wenn man Zeit und  Lust dazu hat.

Dabei soll ein eigenes Foto mit einen Zitat geschmückt werden, 
beides soll eine Einheit bilden.

Ein Spruch von

Charles Haddon Spurgeon

(1834 - 1892), englischer Theologe, Baptistenprediger







Ein alter Kinderreim

Hoppe, hoppe Reiter,
wenn er fällt, dann schreit er.
Fällt er in die die Hecken,
fressen ihn die Schnecken.
Fällt er auf die Steine,
tun ihm weh die Beine.
Fällt er in den Graben,
fressen ihn die Raben.
Fällt er in den Sumpf,
macht der Reiter plumps!

- Volksgut -






Habt es alle fein und ein erholsames, sonniges Wochenende
wünscht euch

Heidrun


21. Mai 2014

Wochenteiler ...


Was da so bei manchen Leuten auf den Fensterblechen liegt ...

... passt auch für den Klick der Woche!





Man ist nur lebendig, wenn man weiß, daß man lebt.

Amedeo Modiglian

(1884 - 1920), italienischer Maler
Quelle: Wandinschrift in einem seiner Ateliers


Vera's Blick zum Fenster ...

... und es kommt wieder ein Fenster für Vera

 Alltag einmal anders, meint sie ...

 

Und es werden viele interessante [Fenster-]Einblicke von den Teilnehmern gezeigt!

 

Unser Spaziergang in der Altstadt ...

 




Hier der Augenmerk auf das Fenster im ersten Stock ...



... und hier der Platz an der Sonne!





Für Christa`s schöne Aktion  S / W-Fokus_2014



 Einmal S/W




 Zweimal S/W




Spielereien



VOR 90 JAHREN Kein perfektes Verbrechen von Leopold und Loeb ...

Heute unterwegs im Autoradio gehört, über Deutschland Radio Kultur!

 

Habt es alle fein, wünscht euch

Heidrun




19. Mai 2014

Mozart Strauß # 2 ...

 Ein Gruß aus unserem Garten ...

... und damit möchte ich alle neu hinzugekommenen Blogfreunde
auf das herzlichste hier begrüßen!

Musikalisch ergänzt ...





Der Miniaturflieder blüht gerade und verbreitet einen sagenhaften
zarten, süßen Duft, der auch immer wieder zur Terrasse herrüberschwabt ...


   










 ... am Montag zu posten, besitzt inzwischen längst Kultcharakter.
Und es macht natürlich Spaß, immer weitere Herzmotive im Alltag zu entdecken!

Der Kontakt mit den Mitbloggern, deren Fundstücke zu bewundern, gehört dazu  ... 

... ein  Herz  für  Frau Waldspecht`s  Aktion!

Gegenüber von meinem Schreibtisch steht diese italienische Lampe

an der ein rotes Holzherz baumelt. Ich sehe es beim Arbeiten.

 

 

Die Nacht holt heimlich durch des Vorhangs Falten
Aus deinem Haar vergeßnen Sonnenschein.
Schau, ich will nichts, als deine Hände halten
und still und gut und voller Frieden sein.

Da wächst die Seele mir, bis sie in Scherben
den Alltag sprengt; sie wird so wunderweit:
An ihren morgenroten Molen sterben
die ersten Wellen der Unendlichkeit.

Rainer Maria Rilke
(1875 - 1926), eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria,
österreichischer Erzähler und Lyriker










 

 ... hier geht es dann zum nächsten Teil meines Weges ...


Habt es alle fein und einen guten Start

in die neue Woche, wünscht euch

Heidrun